Neue Mindestsicherung: Ungerecht oder überfällig?

November 28, 2018

Kürzungen bei Migranten mit Sprachdefiziten, Zuschüsse für Bedürftige: Österreichs Regierung reformiert die Sozialhilfe. „Das System ist jetzt gerechter und wir stoppen damit die Zuwanderung ins Sozialsystem“, sagt Vize-Kanzler Heinz-Christian Strache. Kritiker warnen vor einer Verschärfung der Armut im Land. Wie gerecht sind die Reformen der Mindestsicherung? Sind sie zu hart oder gehen die Veränderungen nicht weit genug?

Gäste:

  • Marlene Svazek, Klubobfrau der FPÖ im Salzburger Landtag, ehem. FPÖ-Generalsekretärin
  • Gabriele Fischer, Tiroler Soziallandesrätin, Die Grünen
  • Michael Hörl, Wirtschaftspädagoge und Autor
  • Georg Hubmann, Ökonom, GF Jahoda-Bauer Institut
  • Steffi Burkhart, Autorin und Coach

    Moderation: Michael Fleischhacker

<<< Back to ServusTV