Doppelmord im Rotlichtmilieu – Teil 1

Episode 17 December 02, 2021 00:20:29
Doppelmord im Rotlichtmilieu – Teil 1
Fahndung Österreich - der Podcast
Doppelmord im Rotlichtmilieu – Teil 1
/

Show Notes

Im Jahr 2007 und 2010 steigt jeweils eine Prostituierte am Wiener Straßenstrich zu einem vermeintlichen Freier ins Auto. Wohin der Unbekannte mit ihnen dann fährt, ist bis heute unbekannt. Jeweils rund 48 Stunden später werden beide Frauen völlig nackt und verbrannt im nördlichen Niederösterreich gefunden.

Für die Ermittler steht fest: Es muss sich um denselben Täter handeln. Doch es bleiben viele Fragen offen: Kannte der Täter die beiden jungen Frauen oder sucht er sich seine Opfer zufällig aus? Wo hat der Täter die beiden Frauen versteckt? Und: Warum wollte er, dass man die Leichen überhaupt auffindet?

Other Episodes

Episode 7

June 30, 2021 00:18:46
Episode Cover

Home Invasion– Teil 2

Wir schreiben Dienstag, den 6. August 2019. Wir sind in Blasnitzen, einem 66 Einwohner Örtchen in Kärnten. Als der 87-jährige Josef J. von seinem täglichen Café-Besuch zurückkommt, wird er aus dem Hinterhalt überfallen und brutal zusammengeschlagen. Der unbekannte Täter fesselt ihn an sein Bett und schlägt Josef krankenhausreif, bis dieser ohnmächtig zusammenbricht. Nicht ohne vorher die Geldverstecke aus seinem Opfer herauszuprügeln. ...

Listen

Episode 8

July 22, 2021 00:19:57
Episode Cover

Wo ist der kleine Seraphin? – Teil 1

Seraphin ist erst sieben Jahre alt, als er mit seiner Mutter Désirée Köberl spurlos verschwindet. Das ist jetzt mehr als zwei Jahre her! Der Mutter wird vorgeworfen, den gemeinsamen Sohn ihrem Ex-Ehemann Alexander Köberl entzogen zu haben und das Kind an einem geheimen Ort zu verstecken! Sind sie, wie laut der letzten Polizeidaten, vielleicht in Portugal oder Spanien? Spuren zeigen aber auch wieder nach Österreich zurück... Die Polizei frage bis jetzt: Wo ist der kleine Seraphin? ...

Listen

Episode 3

June 02, 2021 00:27:17
Episode Cover

Doppelmord im Drogenmilieu

Am 20. März 2008 meldet eine besorgte Hausmeisterin in Linz der Polizei starken Verwesungsgeruch aus einer Wohnung, die sie betreut. Als die Polizei die Türe öffnet, zeigt sich den Beamten ein schreckliches Bild. Christian J., kurz Gigi, liegt mit durchtrennter Halsschlagader und zahlreichen Stichverletzungen blutüberströmt in seinem Musikzimmer. Die Tat liegt augenscheinlich schon einige Zeit zurück: Denn die Verwesung der Leiche ist bereits fortgeschritten. Und Gigi ist nicht das einzige Opfer, das der unbekannte Täter zurückgelassen hat. ...

Listen