Episode 15

June 07, 2021

00:59:52

Talk vom 06.06.:  "Corona: Wie gespalten ist die Gesellschaft?", "FPÖ: Wie gespalten ist die Partei?" & "Islam Landkarte: Transparenz oder Provokation?"

Talk vom 06.06.:  "Corona: Wie gespalten ist die Gesellschaft?", "FPÖ: Wie gespalten ist die Partei?" & "Islam Landkarte: Transparenz oder Provokation?"
Links. Rechts. Mitte – Duell der Meinungsmacher
Talk vom 06.06.:  "Corona: Wie gespalten ist die Gesellschaft?", "FPÖ: Wie gespalten ist die Partei?" & "Islam Landkarte: Transparenz oder Provokation?"
/

Show Notes

„Links. Rechts. Mitte“ wieder zu den aktuellen Themen der Woche – diesen Sonntag mit Paul Brandenburg (Publizist und Mediziner), Andreas Mölzer (Publizist und ehem. FPÖ-Politiker), Ercan Karaduman (Publizist und Politberater) und Barbara Tóth (Leitung des Politik-Ressorts im "Falter"). Moderation: Katrin Prähauser

Other Episodes

Episode cover

Episode 54

June 13, 2022

Talk vom 12.06.: "Die große Teuerung: Ist unser Wohlstand in Gefahr?", "Hunger als Waffe: Droht eine neue Flüchtlingswelle?", "Schwere Kämpfe im Osten: Wann endet dieser Krieg?"

Die Preise für Energie explodieren. Nach wochenlangen Preissprüngen bei Strom und Gas hat die Wien Energie eine Teuerung bei Fernwärme angekündigt – um bis zu 92 Prozent ab Oktober. Und auch die Inflation grassiert weiter. Wie lange können sich die Bürger das noch leisten? Wie kann man die Effekte der Teuerung abfangen? Und schaden die Sanktionen uns mehr als Russland? Hunger als Waffe: Droht eine neue Flüchtlingskrise? Die Asylzahlen steigen: Heuer wurden bereits mehr Anträge gestellt als in den Gesamtjahren 2018, 2019 und 2020. Und dieser Trend wird noch steigen, denn aufgrund der Getreideblockade infolge des Ukrainekriegs drohen Hungerkrisen u.a. in Äthiopien, Syrien und Afghanistan. Experten sehen alle Zutaten zu einem „perfekten Sturm“. Droht eine neue Flüchtlingskrise? Ist dies Teil von Putins Strategie, um den Westen unter Druck zu setzen? Und bröckelt dann Europas Solidarität? Schwere Kämpfe im Osten: Wann endet dieser Krieg? Im Osten der Ukraine toben weiter schwere Kämpfe. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj beharrt indes weiter darauf: Der Krieg in der Ukraine sei nur militärisch zu gewinnen, und dafür benötige er weiter schwere Waffen. Doch wird der Konflikt damit nicht nur verlängert? Droht man nicht so auch von Moskau als Konfliktpartei angesehen zu werden? Wann ist endlich genug? Darüber diskutiert Moderator Michael Fleischhacker mit diesen Gästen: Christoph Schwennicke, Journalist Helmut Thomaehem, Chefredakteur des „Cicero“ Harald Oberhofer, ehem. RTL-Chef, Ökonom Velina Tchakarova, Expertin für Geopolitik  ...

Play

00:52:47

Episode cover

Episode 14

May 31, 2021

Talk vom 30.05.: Covid-19 aus dem Labor, weitere Lockerungen & politische Machtspiele

„Links. Rechts. Mitte“ wieder zu den aktuellen Themen der Woche – diesen Sonntag mit Robin Alexander (Autor und Journalist "Welt"), Gudula Walterskirchen (Herausgeberin "NÖN"), Anneliese Rohrer (Journalistin und Kolumnistin "Die Presse") und Thomas Mayer (EU-Korrespondent "Der Standard"). Moderation: Katrin Prähauser ...

Play

01:03:03

Episode cover

Episode 53

May 30, 2022

Talk vom 29.05.: "Neuer Schwung im Osten: Muss die Ukraine Land aufgeben?", "Ringen um das Ölboykott: Bröckelt die europäische Einigkeit? "

Seit dem Fall Mariupols hat Russlands Offensive in der Ostukraine wieder an Schwung gewonnen. Und die Lage der ukrainischen Streitkräfte ist weit ernster, als bislang angenommen. Selbst der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj musste eingestehen, dass bis zu 15.000 ukrainischen Soldaten die Einkesselung droht. Und der ehem. US-Außenminister Henry Kissinger hielt beim Weltwirtschaftsforum in Davos fest: Will die Ukraine den Frieden, muss sie Land an Moskau abtreten. Steht Russland doch kurz davor, seine Kriegsziele zu erreichen? Gehen wir dem Propagandanetz der Ukraine in die Falle und glauben deshalb noch an einen Sieg der Ukraine? Müssen wir endlich einen Verhandlungsfrieden erzielen? Und was macht die Moralisierung der Debatte mit unserer Demokratie? Ringen um den Ölboykott: Bröckelt Europas Einigkeit? Noch vor dem EU-Gipfel Ende Mai wollen Europas Staatsführer sich auf ein sechstes Sanktionspaket gegen Russland einigen. Gefordert wird ein Boykott auf russisches Öl. Ein solches werde innerhalb weniger Tage kommen, versprach Deutschlands Wirtschaftsminister Robert Habeck beim Weltwirtschaftsforum in Davos. Doch Ungarn will davon weiter nichts wissen, und auch andere Länder geben sich skeptisch. Kann sich Europa zu weiteren Sanktionen durchringen? Schränken die Russlands Kriegslust tatsächlich ein oder schaden sie letztlich nur unserer eigenen Wirtschaft? Bröckelt jetzt Europas Einigkeit?    Darüber diskutiert Moderatorin Katrin Prähauser mit diesen Gästen: Rosemarie Schwaiger, Kolumnistin „Die Presse“ Dirk Schümer, Autor und Journalist Gregor Razumovsky, austro-ukrainischer Publizist und Unternehmer Hans Ulrich Jörges, Journalist ...

Play

01:04:26