Episode 67

April 09, 2021

01:20:22

Talk im Hangar-7: Das große Staatsversagen: Keine Lösung für Corona?

Talk im Hangar-7: Das große Staatsversagen: Keine Lösung für Corona?
Talk im Hangar-7
Talk im Hangar-7: Das große Staatsversagen: Keine Lösung für Corona?
/

Show Notes

Immer schärfer, immer länger: Die Regierung setzt in der Corona-Politik weiter alles auf eine Karte: Lockdowns, gefolgt von Lockdowns. Wirtschaft und Menschen verlieren zunehmend die Hoffnung auf ein Happy End. Das scheint weiter entfernt denn je, zumal die Intensivmediziner gerade jetzt wieder eindringlich vor neuen Mutanten und einer Überlastung des Gesundheitssystems warnen. Wie kritisch ist die Lage? Sind die Lockdowns das alleinige Allheilmittel? Ist der Schaden größer als der Nutzen?

Gäste:
Christoph Lütge, Autor und Philosoph
Ida Maria Kisler, Ärztin aus Melk
Franziska Augstein, Spiegel-Kolumnistin
Oliver Kube, Zero-Covid-Aktivist
Christoph Haider, Fitnessstudiobetreiber aus Amstetten

Moderation: Michael Fleischhacker

Other Episodes

Episode cover

Episode 70

May 07, 2021

Talk im Hangar-7: Bangen um den Urlaub: Wie sicher wird der Sommer?

Nach 15 Monaten Corona-Krise und einem halben Jahr Lockdown wünschen sich viele Menschen nur noch eines: Urlaub. Doch ob die – vermeintlich - schönste Zeit des Jahres heuer möglich ist, bleibt trotz fortschreitender Impf-Kampagne weiter ungewiss. Denn der Schlüssel zum Urlaubsvergnügen, der grüne Pass, gerät auf europäischer Ebene zunehmend ins Wanken. Und die Gefahr weiterer Virus-Mutationen lässt manche Expertinnen und Experten zweifeln, ob das geplante Lockdown-Ende eingehalten werden kann. Gäste:
Gernot Maier, Generalsekretär im BM für Landwirtschaft, Regionen und TourismusJosef Peterleithner, Präsident des ReiseverbandsAndreas Reiter, ZukunftsforscherSonja Ultsch, Touristikerin, betreibt Hotel „Schwarzer Adler“ in InnsbruckWolfram Weimer, dt. Verleger und Publizist Moderation: Michael Fleischhacker ...

Play

01:12:20

Episode cover

Episode 77

July 09, 2021

Talk im Hangar-7: Streit um die Medien: Wie frei ist unsere Presse?

Das Vertrauen der Bürger in die Medien hat vor allem in der Corona-Zeit massiv gelitten. Zu einseitig, zu regierungsnah, zu unkritisch: So lauten die Vorwürfe vieler Österreicher, die sich eine objektivere und weniger belehrende Berichterstattung wünschen.   Zu Gast bei Moderator Michael Fleischhacker: Der Schweizer Publizist und Kommunikationsunternehmer Philipp Gut, der sich um die freien Medien sorgt und für die komplette Abschaffung öffentlicher Zuwendungen an Medien kämpft. Die Medizin-Journalistin Cornelia Stolze, die gerade beim Thema Corona einen uferlosen Propaganda-Journalismus quer durch alle Reihen konstatiert. Der Medienunternehmer Horst Pirker, der der Regierung vorwirft, über die Inseratenvergabe direkten Einfluss auf die Berichterstattung nehmen zu wollen. Und der stellvertretende Chefredakteur der Tageszeitung Kurier, Richard Grasl, dessen Medium laut einer jüngst veröffentlichten Studie bei den Bürgern als besonders vertrauenswürdig angesehen wird. ...

Play

01:19:30

Episode cover

Episode 124

July 28, 2022

Talk im Hangar-7: Salzburger Festspieltalk - Markus Hinterhäuser und Ilija Trojanow zu Gast bei Michael Fleischhacker

Der Festspieltalk zum Thema „Kunst in Zeiten von Krise und Krieg“ eröffnet den Festspiel-Schwerpunkt bei ServusTV. Im Salzburger Schloss Leopoldskron. Was kann Kunst? Was muss Kunst? Was darf Kunst? Gerade scheinen diese Fragen aktuell wie lange nicht mehr und werden mit großer Vehemenz und auch Emotionalität diskutiert. Auch für die Salzburger Festspiele sind diese Fragen von zentraler Bedeutung. ServusTV beleuchtet in seinem diesjährigen Programm zu den Festspielen diese Fragestellungen aus verschiedenen Blickwinkeln. Russlands Krieg gegen die Ukraine erschüttert die westliche Kulturszene. Viele Künstler und Institutionen bekunden ihre Solidarität mit der Ukraine, fordern aber auch, den Kontakt zur russischen Kulturszene nicht abrechen zu lassen. Immer wieder werden aber auch Stimmen laut, die ein generelles Auftrittsverbot von russischen Künstlern im Ausland fordern. Die teils heftig geführten Diskussionen um die Auftritte des griechisch-russischen Dirigenten Teodor Currentzis bei den Salzburger Festspielen 2022 zeigen: die Welt der Kunst wird inzwischen von politischen Auseinandersetzungen dominiert. Darüber diskutiert Michael Fleischhacker mit diesen Gästen: Markus Hinterhäuser Intendant der Salzburger Festspiele Illija Trojanow Schriftsteller und Verleger   ...

Play

01:03:49