Talk im Hangar-7

Talk im Hangar-7: 21 Monate Corona-Maßnahmen: Drohen jetzt leere Regale?

Talk
Talk im Hangar-7
Talk im Hangar-7: 21 Monate Corona-Maßnahmen: Drohen jetzt leere Regale?
/

Corona hat weltweit unser Leben nachhaltig verändert. Wirtschaftsexperten und Psychologen schlagen Alarm: Die unsichere ökonomische Lage wirkt sich zusehends auch auf die Psyche vor allem junger Eltern und Heranwachsender aus. Und es stellt sich die Frage ob unsere Wirtschaft vor weiteren tiefen Einschnitten steht und die Unterbrechung von wichtigen Lieferketten droht.

Preissteigerungen bei Energie, Baukosten und immer mehr Gütern des täglichen Bedarfs und eine gespaltene Gesellschaft: 21 Monate Corona-Krise haben weltweit Spuren hinterlassen und auch für eine zunehmende Armut breiter Schichten gesorgt. Auch in Österreich schlagen Wirtschaftsexperten und Psychologen Alarm: Die unsichere wirtschaftliche Lage zwischen Kurzarbeit und andererseits akutem Fachkräftemangel und die Überforderungen im Alltag wirken sich zusehends auch auf die Psyche vor allem junger Eltern und Heranwachsender aus. Steht unsere Wirtschaft vor weiteren tiefen Einschnitten, beeinträchtigt die Unterbrechung von wichtigen Lieferketten die Produktion von Waren?

Gäste:

  • Manuel Schabus, Psychologe 
  • Cornelia Stolze, Biologin und Publizistin
  • Christoph Leitl, Präsident der Europäischen Wirtschaftskammer
  • Gerhard Trabert, Sozialmediziner und Autor
  • Susanne Weigelin-Schwiedrzik, Sinologin 

Moderation: Michael Fleischhacker


Brought to you by ServusTV of Talk im Hangar-7