Gewalt auf der Straße: Ist der Staat zu schwach?

July 03, 2020 01:09:27
Gewalt auf der Straße: Ist der Staat zu schwach?
Talk im Hangar-7
Gewalt auf der Straße: Ist der Staat zu schwach?
/

Show Notes

Stuttgart, Dijon, Favoriten: Europa wird von offen ausgetragenen Gewaltexzessen erschüttert. Hunderte Gewaltbereite plündern Innenstädte, zerstören öffentliche Infrastruktur, liefern sich Schlachten mit anderen Gruppierungen – und der Polizei. Die aber gewinnt nur mühsam die Kontrolle und kann die Gewalt nicht verhindern. Erleben wir hier einen Angriff auf unsere Gesellschaftsordnung? Woher kommt die Wut gegen den Staat? Agiert die Polizei zu lasch? Und wie gewinnen wir die Kontrolle zurück?

Other Episodes

Episode 105

March 04, 2022 01:20:10
Episode Cover

Talk im Hangar-7: Mehr Widerstand als erwartet: Hat sich Putin verschätzt?

Die Bilder der Vernichtung in der Ukraine entsetzen die Welt. Zerstörte Häuserblocks in Charkiv und auch in Kiew nehmen die Opfer unter den Zivilisten täglich zu. Mutig und leidenschaftlich werfen sich die Ukrainer den Aggressoren entgegen, Präsident Wolodymyr Selenskyj und Ex-Boxer Witali Klitschko rufen ihre Landsleute zum Kampf um Leben und Tod auf. Die Verluste auf beiden Seiten sind hoch, Putin hat zuletzt auch die Atomstreitkräfte in Alarmbereitschaft versetzt. Eskaliert dieser Krieg nun komplett? Sind auch Nachbarstaaten in Gefahr? Die Nato hat bereits Truppen verschoben, droht der Dritte Weltkrieg? Wie konnte es überhaupt so weit kommen? Hat der Westen Putin falsch eingeschätzt? Und wie könnte der Konflikt nun deeskaliert werden?   Zu Gast sind: Historiker Tomas SpahnIvan RodionovPolizeigewerkschafter Rainer WendtPolitikwissenschaftlerin Daniela IngruberKünstlerin Anastasia SinayskayaNeuropsychologe Karl Kriechbaum   ...

Listen

Episode 91

November 12, 2021 01:18:24
Episode Cover

Talk im Hangar-7: Wegsperren und ausgrenzen: Zurück im Panikmodus?

Die Infektionszahlen steigen und sofort schrillen wieder alle Alarmglocken. Experten und Politik diskutieren Verschärfungen bis hin zu möglichen Lockdowns. Ganz ohne Alarmismus verläuft die Pandemie hingegen in einigen Ländern wie etwa Schweden, dort geht das Leben normal weiter. Was läuft bei uns falsch? Die Regierung jedenfalls gibt den Ungeimpften Schuld an der Corona-Lage und will mit der jetzt bundesweit umgesetzten 2G-Regelung den Druck auf diese erhöhen. Droht ein noch tieferer Graben zwischen Geimpften, Genesenen und Ungeimpften? Derweil hinterfragen Statistiker die Wirksamkeit der Impfstoffe, denn auf den Intensivstationen liegen inzwischen auch immer mehr vollimmunisierte Patienten. Brauchen wir eine neue Corona-Strategie? Was steckt hinter der hohen Anzahl an Impfdurchbrüchen? Können wir nach bald zwei Jahren Corona zunehmend auch auf Fortschritte bei Medikamenten und alternativer Behandlungen hoffen? Die Gäste: Kabarettistin Monika Gruber Public-Health-Experte Martin Sprenger Medizinjournalist und Arzt Werner Bartens Politikwissenschaftlerin Kristina Schröder Biologin und Unternehmerin Eva Prieschl-Grassauer Moderation: Michael Fleischhacker ...

Listen

Episode 111

April 15, 2022 01:17:00
Episode Cover

Talk im Hangar-7: Kirche und Krieg: Gewalt im Namen Gottes?

Kirche und Politik sind eine unheilige Allianz eingegangen – und das nicht zum ersten Mal. Verherrlichung von Gewalt, fanatische Intoleranz und der Anspruch, im Besitz der absoluten Wahrheit zu sein, machen Religionen immer wieder zu Brandbeschleunigern statt zu Friedensstiftern. Lassen sich Kirchen viel zu oft von der Politik vereinnahmen? Sind manche Religionen anfälliger für Gewalt als andere? Und kann der Glaube in Zeiten der Krise dennoch ein klarer Vorteil sein? Gäste:  Muslimische Publizistin und Aktivistin Khola Maryam Hübsch Regionalbischof von Magdeburg und Ostkirchen-Experte Johann Schneider Theologe und Universitätsprofessor Wolfgang Palaver Philosoph Michael Schmidt-Salomon ...

Listen